Porenspachtel-Epoxid 2K, 1,5 kg

lösemittelfreies tixotrophiertes, transparentes Spezial-Epoxidharz zum oberflächlichen Porenverschluss von Dekorkies- Bodenbeschichtungen bis zu einer Korngröße von 4mm im Innenbereich, für Naßbereich geeignet
Verbrauch: ca. 1,0-1,5 kg/qm, je nach Korngröße und Oberflächenqualität
Lieferumfang: wahlweise
-1,50 kg im Kombigebinde

Sofort lieferbar ca. 3-7 Tage

29,95 EUR

inkl. 19% USt., ggf. zzgl. Versand
Grundpreis: 1 kg = 19,97 EUR
Versandgewicht: 3 kg
St

PaviPlan® Decorline-Porenspachtel 2-K Epoxid

ist ein speziell für den Porenverschluss von Steinteppichen bis zu einer Körnung von 2-4mm und unseren Steinbelag-Fein formuliertes tixotrophiertes 2-Komponentiges geelartiges Spezial-Epoxidharz. Es ist lösemittelfrei. Die Materialigenschaften sind speziell für den oberflächlichen Porenverschluss durch Abspachtelung von Kieselbeschichtungen bis zu einer Korngröße von 4mm im Innenbereich auf Bodenflächen ausgelegt. Bei einem Porenfüller ist zu beachten, daß sich keine Fremdstoffe, Schmutz oder Feuchtigkeit im Steinteppich befinden. PaviPlan® Porenspachtel 2K Epoxid ist auch in Feuchträumen und Duschen anwendbar. Dabei ist auf eine saubere und gewissenhafte Ausführung des Porenspachtels zu achten. Ein Porenspachtel ist jedoch grundsätzlich keine Abdichtung! Eine Sanitärabdichtung muss grundsätzlich (wie bei allen herkömmlichen Bodenbelägen im Sanitärbereich auch!!!) unter dem Bodenbelag fachgerecht und dauerhaft und nach den jeweiligen Bestimmungen vorhanden sein bzw. eingebaut werden! Eine Hinterfeuchtung aus dem Untergrund muß ausgeschlossen werden. Eine Feuchtigkeitseinwirkung, jeglicher Art, auf die Oberfläche muss 7 Tage nach Verlegung vermieden werden.
Eigenschaften
- transparent (in dünnen Schichten), glänzend, - Lösemittelfrei, für Naßbereich geeignet -
Verbrauch:
- ca. 1,0-1,5 kg/qm, je nach Korngröße, Oberflächeneigenschaft und Steinmaterial
Lieferumfang:
- 1,50 kg im Kombigebinde
Das Gebinde der Komponente A (Harz) bietet ausreichend Platz für das zuführen der Komponente B (Härter)

Ein Epoxidharz-Porenspachtel erfordert etwas Erfahrung im Umgang mit Flüssigkunststoffen und handwerkliches Geschick. Die Verarbeitungsanleitung ist genauestens einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass frisch verlegte Epoxidharzflächen ca. 7 Tage vor jeglicher Feuchtigkeitseinwirkung geschützt werden müssen, da ein Kunstharz diese Zeit benötigten um chemisch weitgehend resistent zu werden. Tritt innerhalb von 4-7 Tagen Feuchtigkeit (z. Bsp. durch Wisch- oder Duschwasser, hohe Luftfeuchtigkeit) auf die Oberfläche, kann dies zu einer dauerhaften weißlichen Fleckenbildung führen! Dies ist eine Epoxidharztypische Erscheinung, welche besonders bei Klarharzschichten optisch stark auffällt. Bitte beachten Sie daß ein Porenverschluß grundsätzlich die natürliche Optik des Steinteppichs beeinflusst , und die Tiefenwirkung der Hohlräume besonders bei dunklen Steinkiesen (z.Bsp. bei Schwarz) verloren geht. Dieser Effekt ist weiterhin stark abhängig von der Beschaffenheit der Oberfläche.

Verarbeitungsanleitung:

verarbeitung-porenspachtel-epoxid.pdf [168 KB]