DISPERGRUND 1-K Wand

PaviPlan® DISPERGRUND "Quarzkontakt" Wand Weiß
1-komp., hoch konzentrierte, deckende und quarzgefüllte Polymerdispersion als körnige Haftbrücke für dispersionsgebundene Dekorkies-Wandbeschichtungen auf mineralischen Untergründen, bis zu 1:1 mit Wasser verdünnbar,
Verbrauch: ca. 100-200 g/qm (unverdünnt)
Lieferumfang wahlweise:
- 1,00 kg im Kunsstoffeimer (für ca. 6 qm)
- 5,00 kg im Kunsstoffeimer (für ca. 33 qm)

 

 
St

Grundsätzliches für die Verarbeitung von Kunstharzprodukten:
Tragen Sie geeignete Schutzhandschuhe, Schutzkleidung und Schutzbrille. Schützen Sie den Mischbereich, Wände und Möbel durch Auslegen einer geeigneten Folie. Halten Sie Kinder und Haustiere von nicht ausgehärteten Kunstharzen fern. Eine Verarbeitung der Materialien sollte nur bei einer Umgebungs- und Untergrundtemperatur von über +10°C erfolgen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen darf eine Beschichtung nicht erfolgen, wenn diese Temperaturen während der Verarbeitung und Trocknung nicht gewährleistet sind! Der Temperaturunterschied zwischen Boden und Raumluft darf 3° C , auch während der Trocknung, nicht überschreiten (Taupunktwechsel)! Die Materialien sind mindesten 24 Stunden vor der Verlegung in dem Raum, in dem Sie verarbeitet werden sollen, zu lagern. Die Luftfeuchtigkeit darf während der Verlegung und Trocknung 75 % nicht übersteigen.

Untergrundvorbehandlung:
Der Untergrund muss den Anforderungen der DIN 18365 entsprechen, fest, staub-, ruß-, schmutzfrei und trocken sein. Eine rückseitige Durchfeuchtung muss dauerhaft ausgeschlossen sein. Den Untergrund rückstandsfrei reinigen, glatte Flächen sind anzurauen (z. Bsp. durch abschleifen, abbürsten, abfräsen bzw. Kugelstrahlen). Sandende Untergründe und frisch gespachtelt und geschliffene Trockenbauplatten müssen erst mit handelsüblichen Tiefengrund vorbehandelt werden.

Auftrag der Grundierung:
PaviPlan® DISPERGRUND "Quarzkontakt" Wand Weiß mit einer Rolle oder einem Pinsel dünn und gleichmässig mit ca 150 g/qm auftragen.
Keine Quarzsandeinstreuung, da dieser bereits eingemischt ist!

Eigenschaften: lösungsmittelfreie, hoch konzentrierte, 1-komponentige Quarzgefüllte Dispersions-Grundierung. Sie eignet sich auf allen mineralischen Untergründen, sowie Trockenbauplatten und Holzuntergründe.
Chemische Basis: Acrylat-Copolymerdispersion und Quarzsand
Komponenten: 1-komponentig Anwendungsfertig
Lieferform: 1,0 oder 5,0 kg im Kunststoffeimer
Verarbeitungsvoraussetzungen: Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein. Tragfähigkeit prüfen! Frische mineralische Unterputze müssen genügend abgebunden sein, Standzeit je nach Witterung mindestens 2 - 4 Wochen. Sinterschichten und lose haftende Altanstriche entfernen. Gipskartonplatten, und andere Trockenbauplatten müssen vorher zur Staubbindung mit einem handelsüblichen Tiefengrund behandelt werden!
Verarbeitung: PaviPlan® Dispergrund "Quarzkontakt" mit einer Materrolle, Pinsel oder Quast gleichmässig auftragen. Verarbeitungstemperatur: +10°C bis +25°C
eventuelle Verdünnung: bis 1 : 1 mit sauberen Leitungswasser
Härtungsdauer:
ca. 4-12 Std. (23° C, 50 % rel. Luftfeuchte).
Überarbeitbarkeit: nach Härtung
Verbrauch: ca. 100-200 g/qm
Gerätereinigung: Sofort nach Gebrauch gründlich mit Wasser
Lagerung: Mind. 12 Monate, trocken und kühl, +5°C bis max. + 20°C.

zur besonderen beachtung!

Eine Grundierung ist keine Abdichtung! Auf Terrassen, in Sanitärbereichen ect. müssen Untergründe nach den jeweiligen Bestimmungen abgedichtet werden!

Abdichtung unter Steinteppich